Kursangebot

Erste Hilfe Führerscheinkurs

Im Umfang von 6 Stunden erlernen Sie in diesem Kurs die wichtigsten Grundkenntnisse im Umgang mit Verletzten im Straßenverkehr sowie die lebensrettenden Sofortmaßnahmen (Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit, Wiederbelebung, Starke Blutung).

Sie erhalten eine Bestätigung über die Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen entsprechend der Führerscheingesetz-DV 1997, § 6 für die Lenkberechtigung der Klassen A, A1, A2, B, B-L17, BE, C, C1.

People sitting on the road after car crash
47218042_s

Erste Hilfe Grundkurs

In unserem 16-stündigen Grundkurs erlernen Sie die Grundkenntnisse im Umgang mit reglosen Personen, Verletzten und akut Erkrankten.

Zu den Kursinhalten zählen unter anderem die Grundlagen der Ersten Hilfe, lebensrettende Sofortmaßnahmen (Bewusstlosigkeit, Wiederbelebung, Defibrillation, starke Blutung), akute Notfälle (Schlaganfall, Herzinfarkt) und die Versorgung von Wunden sowie Knochen- und Gelenksverletzungen.

Neben spannenden theoretischen Kursinhalten nehmen wir uns jede Menge Zeit für praktische Übungseinheiten.

Sie erhalten eine Bestätigung mit Gültigkeit als Nachweis für die erfolgte Ausbildung im Sinne des § 40 AStV für betriebliche Ersthelfer sowie die Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen entsprechend der Führerscheingesetz-DV 1997, § 6.

Erste Hilfe Auffrischungskurs

Den Auffrischungskurs bieten wir Ihnen wahlweise im Umfang von 4 Stunden oder 8 Stunden an. Ziel ist die Auffrischung und Vertiefung Ihres Wissens und die Festigung praktischer Handgriffe im Umgang mit reglosen Patienten (Bewusstlosigkeit, Wiederbelebung, Defibrillation) sowie akut Erkrankten (Schlaganfall, Herzinfarkt) und Verletzten (Wunden, Knochen- und Gelenksverletzungen).

Sie erhalten eine Bestätigung mit Gültigkeit als Nachweis für die erfolgte Auffrischung im Sinne des § 40 AStV für betriebliche Ersthelfer (alle 2 Jahre 4 Stunden oder alle 4 Jahre 8 Stunden).

A group of adult education students practitcing CPR chest compressioon on a dummy.
Woman in first aid course practicing revival of infant on baby doll

Erste Hilfe
Kinder- & Säuglingsnotfälle

In diesem Kurs geht es um die Möglichkeiten der Hilfeleistung bei Notfällen im Kindes- und Säuglingsalter.

In theoretischen Einheiten werden die Unterschiede in der Versorgung zu Erwachsenen erarbeitet und zusätzlich zu den Inhalten der Ersten Hilfe (Grundlagen, regloser Patient, Verletzungen)  besonders auf Erkrankungen und Notfälle dieser Altersgruppen eingegangen. An speziellen Puppen können die Maßnahmen praktisch geübt und gefestigt werden.

Basic Life Support -
Reanimation in Perfektion I

“Übung macht den Meister” – so auch bei der Wiederbelebung!

In diesem Training soll die Herz-Lungen-Wiederbelebung perfektioniert und Abläufe automatisiert werden. Neben vertiefenden theoretischen Inputs zu den Themen Herzdruckmassage, Beatmung und Defibrillation bieten wir Ihnen ausreichend Zeit, die Einzelmaßnahmen sowie den Gesamtablauf praktisch an Simulatoren entsprechend den aktuellen Guidlines der ERC (European Resucitation Council) zu trainieren. (Umfang 4, 6 oder 8 Stunden)

First aid cardiopulmonary resuscitation course using automated external defibrillator device, AED.
Cardiopulmonary resuscitation. Rescue team (doctor and a paramedic) resuscitating the man on the street.

Advanced Life Support -
Reanimation in Perfektion II

Aufbauend auf “Basic Life Support” geht es in diesem Training um die erweiterte Versorgung von Patienten bei der Wiederbelebung. Theoriethemen wie Atemwegsmanagement (Beutel-Maske, Larynxtubus, Intubation), Defibrillation (halbautomatisch, manuell), medikamentöse Versorgung und guidline-konformer Ablauf der Maßnahmen (entspr. ERC) bilden die Basis. Praktische Trainingseinheiten der Einzelmaßnahmen und des Gesamtablaufs an realistischen Phantomen mit originalem Material stehen an erster Stelle. (Umfang 4, 6 oder 8 Stunden)

Notfallmanagement
in der Ordination

Ein umkomplizierter Standardpatient entwickelt sich plötzlich zu einem kritischen Notfall – was jetzt?

Wir trainieren Ihr gesamtes Ordinationsteam direkt vor Ort für diese Situationen. Inhalte sind die Erarbeitung standardisierter Abläufe, Wiederbelebung entspr. aktueller Guidelines, Defibrillation, Medikamente der Notfallmedizin inkl. Dosierung und Vorbereitung sowie Atemwegsmanagement.

Closeup of doctors performing CPR with a defibrillator and ambu bag on a critical male patient in emergency room

Nach kurzem theoretischen Input absolvieren Sie realistische Notfallszenarien und erhalten konstruktives Feedback von unseren erfahrenen TraininerInnen.

Gerne stellen wir Ihnen ein Kursprogramm ganz nach Ihren Bedürfnissen und Ihrer Patientenklientel zusammen. (Umfang 4, 6 oder 8 Stunden)

Laryngoscope in hospital operating room.

Airway Management

In diesem Kurs dreht sich alles rund ums Atemwegsmanagement – von einer Kurzinfo Anatomie,  benötigtes Equipment  über die  verschiedenen Möglichkeiten der Atemwegssicherung inkl. Vor- und Nachteilen.

Neben theoretischen Inhalten über die verschiedenen Atemwegs-Devices wie Beutel-Maske, Guedeltubus und Wendeltubus, Larynxtubus und Larynxmaske, Kombitubus und Endotrachealtubus bieten wir Ihnen die Chance an einem realistischen Trainingsphantom ihre Fertigkeiten zu verbessern und alternative Möglichkeiten auszuprobieren. (Umfang 4 Stunden)

Fachvorträge

Sie wollen sich und Ihre Mitarbeiter*innen theoretisch fortbilden? –
Wir haben garantiert den/die passende*n Vortragende*n für Sie!

Durch unsere Vernetzung im medizinischen Sektor haben wir die Möglichkeit Ihnen sowohl notfallmedizinische als auch Vorträge aus verschiedenen anderen medizinischen Fachbereichen anzubieten. Lassen Sie uns, wissen um welche Zielgruppe es sich handelt, welchen zeitlichen Umfang und welche Inhalte Sie genau wünschen und um alles weitere kümmern wir uns.

Gerne kombinieren wir Ihren Vortrag auch mit praktischen, professionell betreuten Trainingsstationen passend zu Ihrem gewählten Thema.

Speaker at Business Conference with Public Presentations. Audience at the conference hall. Entrepreneurship club. Rear view. Horisontal composition. Background blur.